Kindertraining

Das Training im Dojo dient explizit nicht dazu, dass Kinder lernen, wie man sich prügelt oder seinen Aggressionen ungehemmt freien Lauf lassen kann. Es gelten feste Regeln (s.Dojo-Regeln), der Respekt gegenüber den anderen Sportlern steht im Vordergrund:

Im Bali-Dojang trainieren Freunde miteinander, nicht Feinde gegeneinander!

Kinder sitzen den ganzen Tag: Bis zum Nachmittag im Klassenzimmer, während sie ihre Hausaufgaben machen und oftmals danach vor dem Fernseher oder dem Computer.

Die Folgen können dramatisch sein:

* Übergewicht

* schlechte Motorik

* seelische Unausgeglichenheit

* Hyperaktivität

Deswegen sollten sich Kinder in ihrer Freizeit austoben. Unser Kindertraining bietet dazu die beste Möglichkeit, in dem es den Spaß an der Bewegung mit einem ganzheitlichen Training verbindet. Die Kinder werden durch den Kampfsport gefordert. Sie verbessern ihre Motorik und Ausdauer, stärken Muskeln und Reaktionsfähigkeit. Sie können sich richtig auspowern. Ganz spielerich fördert der Sport auch noch Selbstbewusstsein und ihre Fähigkeit, sich selbst zu verteidigen. Gleichzeitig lernen sie, dass das gemeinsame Training nur funktioniert, wenn sie diszipliniert sind und ihre Trainingspartner respektieren. Alles ohne den Druck, in einem Wettkampf zu bestehen. Wer mag, kann aber natürlich seinen Ehrgeiz stillen und an Prüfungen teilnehmen. Im Bali-Dojang sind Prüfungen bis zum schwarzen Gurt möglich.

 

Gerne können Sie direkt ein kostenloses Probetraining für ihre Tochter oder ihren Sohn vereinbaren. Meister Hakan Bali (5.Dan Taekwondo,Kickthaiboxen und Kyeok-Too-Ki) berät sie gerne.

 

 

Hier finden Sie uns:

Bali - Dojang

Neusser Str. 81

50670 Köln-Agnesviertel

(gegenüber der Agneskirche)

 

Telefon: 0221 - 29 49 66 89

Mobil: 0157 8 65 18 100

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt